Lungenfachärztliche Praxis und Schlaflabor Hans-Joachim Arndt
Pneumologie // Allergologie // Schlafmedizin // Innere Medizin // Sportmedizin

Lungenentzündung

Bei uns in der Praxis es ist die ambulant erworbene Pneumonie (englische Abkürzung: CAP=community aquired pneumonia), die bei entsprechender Symptomatik wie Abgeschlagenheit, Fieber, Nachtschweiß, Husten und Kurzluftigkeit, gelegentlich auch atemabhängigen Brustkorbschmerzen dann im Röntgenbild mit einer Verschattung objektiviert werden kann. Wir nutzen hierzu die Digitale Röntgentechnik mit geringerer Strahlenbelastung. Neben unterstützender inhalativer Medikation ist es vor allen Dingen die zielgerichtete antibiotische Therapie, die wieder auf die Sprünge hilft. Nachfolgend ist eine radiologische Verlaufskontrolle zur Sicherung des Therapieerfolges erforderlich. Prophylaktisch empfiehlt sich die Pneumokokken-Impfung, die gegen den häufigsten Erreger der Lungenentzündung Schutz bietet. Diese Impfung wird nur einmalig gegeben und muss nicht mehr aufgefrischt werden.