Lungenfachärztliche Praxis und Schlaflabor Hans-Joachim Arndt
Pneumologie // Allergologie // Schlafmedizin // Innere Medizin // Sportmedizin

Sauerstoffversorgung

Wenn die oben genannten Maßnahmen nicht ausreichen um die Atemwegserkrankung zu kompensieren, ist manchmal die zusätzliche Gabe von Sauerstoff erforderlich. Die Notwendigkeit ergibt sich aus der Diagnostik mittels Blutgasanalyse vor und nach körperlicher Belastung. Auch die Methode der Spiroergometrie (Belastungsprüfung) hilft die Sauerstoffpflichtigkeit festzustellen.

Versorgungmöglichkeiten bestehen in Form häuslich stationärer Systeme und mobiler Geräte. Flüssigsauerstoff-Systeme unterscheiden sich dabei von Sauerstoff-Konzentratoren, im mobilen Bereich sind es tragbare/fahrbare Sauerstoff-Flaschen und Kunststoff-Reservoire (sog. Stroller, mit Flüssigsauerstoff gefüllt). Wir beraten Sie hinsichtlich der Notwendigkeit und der Verordnung des für Sie passenden Systems.